Freitag, 29. Oktober 2010

Aua

Gestern waren wir mit unserer großen Hündin beim Tierarzt zur Zahnsanierung. Nicht die auf dem Foto. Um 9.30 Uhr  hatten wir Termin. Die Kleine wiegt 37kg und wir hatten zu viert keine Möglichkeit sie zum sedieren festzuhalten... jedenfalls durch die Vene klappte es nicht - in den Muskel war dann  kein Problem. Es sollte eine Kurznarkose werden, das hat leider nicht geklappt sie hat eine Normale Narkose bekommen.
ein Backenzahn mußte raus. Es ist auch alles gut gelaufen. Mit 4 Personen haben wir sie in einer Wolldecke ins Auto getragen...man merkt erst dann wie schwer ein schlafendes Tier in der Größe zu bewegen ist. Mir hats eine schmerzhafte Bauchmuskelzerrung eingebracht. Die Nacht hab ich mit Schmerztropfen abgefüllt dennoch recht gut umbekommen.
Wie Ihr euch denken könnt hab ich gestern Handarbeitstechnisch nicht viel auf die Reihe bekommen. Der Hund hat schmerzen ich hatte schmerzen. Hey, heute ist ein Neuer Tag und mal sehn was der so bringt...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen