Sonntag, 29. Mai 2011

Ganz schön eng bei Kinder Rotschwanz

...ist das im Nest geworden...
Die Bilder sind von Freitag.

Mittlerweile haben bis auf zwei Rotschwänzchen den Schuppen verlassen.
Die später geschlüpften werden noch im Schuppen gefüttert, sind jetzt nicht mehr im Nest sondern üben das Fliegen ...


Man kann jetzt die Rotfärbung der der Schwanzfedern gut erkennen....


Sind die nicht süß...

Donnerstag, 26. Mai 2011

Kleckerweise Fortschritte oder so...


Nach einiger Zeit von Kieferschmerzen bin ich fast wieder abgeschwollen im Gesicht. Das Druckgefühl ist immer noch da, aber die Kopfschmerzen sind schon mal besser. Montag darf  ich wieder zum Doc...

Gestrickt hab ich hier und da mal was. Ein Paar Socken für mich aus selbstgefärbter Wolle.

Das Muster ist ein schiefes Zopfmuster - ich finds ganz originell, denn
es ist mal was anderes ..
An der Strickjacke hab ich auch weiter gestrickt nur nicht so das es sich lohnen würde die Fortschritte zu knipsen.

Dann hab ich noch angefangen meine wiedereinmal gewachsenen Baumwollreste ( Sockenwolle ) zu verarbeiten.
zuerst häkel ich kleine Flicken so das die kleinen Knäule aus dem Schrank verschwinden. Die rollen immer dann wenn Frau es nicht gebrauchen kann also hab ich mir gedacht -  müssen sie dran glauben.
Tatsache, ich häkle. Darin bin ich nicht wirklich gut und ich bin mal gespannt ob das was ich mir so vorstelle auch umgesetzt werden kann ...
Daher gibts noch keine Bilder - so spannend sieht das bis jetzt noch nicht aus...

Und hier noch ein neues Bild von unseren Federbällen:


Freitag, 20. Mai 2011

Uäh...

mich hats mal wieder erwischt.
Kieferhöhlen entzündet, Gesicht zugeschwollen, Schmerz,
Antibiotika ( es ging nicht anders ) = Übelkeit.
Wer braucht das? Ich nicht!

Mittwoch, 18. Mai 2011

Sie wachsen...

die Rotschwanzküken - alle sechs
und wie klein die waren und wie klein
sie noch sind, kann man sich  kaum
vorstellen das die
in gut 2 Wochen flugfähig sein sollen...

So weit so gut...









Und sie wächst in kleinen Schritten...
und ich weiß immer noch nicht wie ich die Jacke
schließen soll, ob mit einer Brosche oder einem Knopf...
Es war die reine qual die ganzen Maschen
abzuhäkeln, das ist so garnicht meins.
Nu ist der schlimmste Teil gestrickt,seit gestern wird
der erste Arm gestrickt und so richtig gerutscht ist es noch nicht.

Ich habe mich entschieden die Jacke zu spannen, mich beschleicht das dumme Gefühl, das sie ein wenig zu kurz ist und ein wenig zu eng.
Nein, ich werde nicht ribbeln - weil ich das Teil dann nie fertig bekommen würde - aus akuter Unlust...

Samstag, 14. Mai 2011

Fortschritte


Bei der Dreaming ( ein Birgit Freyer Design ): gefühlte tausende von Maschen auf der Nadel,
Runden die nicht enden wollen...
Dennoch macht es spaß sie zu stricken.
Ich bin mir unsicher was die Weite der Jacke angeht...
lieber ein wenig zu groß, denn ich mag es eh nicht so eng.
Da ware noch eine Sache die ich nicht weiß,
spannt man die fertige Jacke oder legt man sie nur gebadet in Form...Hm
darüber sollte ich mal  in der Group Knitting delight anfragen, dort sind die Spezialisten zuhause, die sollten es wissen.

Nächste Woche endlich Urlaub - gut, es sind nur 4 Tage immerhin, in denen laß ich die Nadeln fliegen.
Dh. wenn ich die Holzdielen gölt habe... eine Beschäftigung die ich "so" gerne mache...
Nein es geht schon, nur nehm ich mir lieber frei dafür, ich komm besser voran wenn ich an einem Tag durcharbeiten kann ohne Unterbrechungen...




und die tollste Nachricht zum Schluß:
Die Rotschwanzküken sind da.
Woher wir es Wissen, seit gestern, fliegen sie mit Futter rein und ohne wieder raus aus dem Schuppen

  es gibt noch keine Fotos.
Die ersten Tage sollen sie in Ruhe verbringen.
Freu...

Mittwoch, 11. Mai 2011

Köpfchen in das Wasser

 diese kleine Entenfamilie hab ich in einem
kleinen Teich in Nachbarins Garten entdeckt -
sehr gut versteckt um die kleinen fllügge zu bekommen... 
Ja, und meine Jacke macht auch Fortschritte.
Mittlerweile hab ich endlos Runden, so das ich für eine Runde ungefähr 15 min brauche.
Morgen hab ich frei, der Garten ist fertig, das Holz auch, kochen brauch ich morgen nicht - das heißt morgen ist Strickparty mit mir und der  Jacke. Wenn das Wetter mitspielt - auf der Terasse ansonsten wird indoor gestrickt





Dienstag, 10. Mai 2011

Ab jetzt

Mein Ärmelchaos in Skizzenform
wird das Stricken der Strickjacke Dreaming zum undurchschaubaren
Mystery! Bis jetzt läßt sie sich super stricken, das hätte ich nicht
gedacht das es so zügig geht, es ist ja noch keine Spitze in Sicht -die
dauert bei mir immer gefühlte Ewigkeiten. Vielleicht fluppt die
genauso gut wie bis jetzt der erste Teil der Jacke, wär ja
schööööön.

Die Armlöcher hab ich gestern gestrickt hat gut geklappt,
nur siehts mittlerweile nach einem Knuddel in beige aus - eine
Jacke ist nicht mehr zu erkennen, da ich nur mit einer
Stricknadel stricke die  1m lang ist.
Irgendwie solls mal ne Jacke werden...

Samstag, 7. Mai 2011

Es gibt Tage...

tja das Maschenbild ist nicht so doll...
da fluppt alles.
Das Stricken, hab von gestern bis heute mein Jackenquadrat
von 17cm auf 32cm vergrößert - stolz bin!
Heute morgen um 7.30 Uhr war die erste
Erdbeermarmelade der Saison fertig - jammi!
Gut es waren gekaufte Früchte aus dem Rheinland - unsere
Erdbeeren sind noch nicht soweit sie sind zwischen blühen 
und Ansatz..
Zum Frühstück gibts heute frische Erdbeermarmelade - wenn
der GöGa aus dem Großmarkt zurück ist.
Das Haus ist  vom gelben Pollenzeugs gereinigt.

Stapelaktion von letzem Donnerstag

Nur der Kamin der fehlt noch, das Ascheschoß kann bis
morgen warten - den Kamin werden wir heute nicht
brauchen die Sonne macht das schon...



Hund und Stamm - der Größenvergleich

Dieser Kastanienstamm und ein
Fichtenstamm werden dieses Wochenende
noch zu Kaminholz gemacht.

Freitag, 6. Mai 2011

Dreaming

 Kaum zu glauben, das daraus eine Strickjacke entstehen soll...
es hat mich gestern noch in den Fingern gejuckt und ich hab mich gestern Abend noch an die Dreaming heran getraut.. Was ja wirklich nicht so einfach ist, ist der Anschlag. Vier Maschen auf vier Nadeln - eine verdammt rutschige Angelegenheit.Mit dem dickem Nadelspiel hat das bei mir überhaupt nicht geklappt, deshalb habe ich mich entschieden mit dünnen Nadeln 2,5er anzuschlagen und weiterzustricken mit 3,0. Ich werde ewig brauchen bis die Jacke wächst. Mit verschiedenen Garnen hab ich es versucht und bin wieder bei dem Beige hängen geblieben. Das ist die Farbe der Lady Jane die ich getrauscht habe...
Diesmal bin ich optimistisch das mir die Jacke mit dem Garn auch gefällt...
Sonst wird sie wieder zum Tausch angeboten :-) wenn sie mal fertig wird.

An Alle die, die Jacke schon gestrickt haben  - es gibt Fragen die ich hätte.
Rückenbreite: an den Schultern gemessen? Oder von Achsel zu Achsel?
Armausschnitt: Wie messe ich den?
Schäm, ich hab im früheren Leben Schneiderin gelernt und leider alles erfolgreich vergessen.

Bis dahin hab ich noch Zeit, aber ist ja gut zu wissen

Donnerstag, 5. Mai 2011

Viele Baustellen

Meine Socken wachsen nur mäßig, das hat verschiedene Gründe.
Die da wären:  Schönes Wetter wir konnten viel Holz machen.
Letztes Jahr und diese Zeit haben wir fast noch Schnee geschaufelt...

Mein Arbeitszimmer und den Wollschrank hab ich umgeräumt -
das war sowas von dringend nötig.
Wie das so ist wenn Frau in einer Schaffensphase ist, bricht schnell
das Chaos aus...


Dann habe ich noch im Hinterkopf eine Strickjacke in Angriff zu nehmen
bei Birgit Freyer gibt es so schöne Anleitungen - nur die Frage die ich mir
stelle, krieg ich das auch hin...?
Ich habs ja nicht so mit großen Strickteilen, aber der Reiz ist schon da...
5 Minuten später...
geordert hab ich tatsächlich 2 Anleitungen
einmal die Jacke Dreaming und die Timeless

Nun werde ich im Wollschrank nach Vorräten suchen...
Heike, Dein Paket ist unterwegs:-)

Dienstag, 3. Mai 2011

Socken Socken und endlich Sockenbretter

Endlich  hab ich es auch geschafft mir Sockenbretter zuzulegen. Sie müssen zwar noch in Form gebracht werden, denn der vorderfuß ist mir zu klobig, solche Füsse hamwer nich...
Zum Ablichten der fertigen Socken ist es ok.
Die Restesocken und die mit Lochmuster sind beides Regia Wolle
Wieder Lochmuster und schwupp ist
ein
Paar ist fertig geworden


Das gleiche Muster nur in unifarbener Wolle
 mit Resten. Auch dieses Paar ist fertig.


Anfänge von verrutschtem Waffelmuster..??
sieht jedenfalls interessant aus.


Die Waffelmuster Socken sind wieder für mein Männe.
Gestrickt wird mit Rellana Wolle
Soweit bin ich gestern noch gekommen

Montag, 2. Mai 2011

Untermieter die 2.


ich habs geschafft noch ein paar Fotos vom Gelege zu machen.
Nun sind wir alle gespannt wann Frau Rotschwanz anfängt zu brüten...

Nachtrag:
Sie brütet und es sind  sechs Eier.
Vorraussichtlich wird sie 17 Tage brüten und noch mal 14Tage die Küken  verpflegen.
Das heißt für uns, das der  Geräte/Holzschuppen tabu ist und nur in ganz dringenden Fällen betreten wird...

Sonntag, 1. Mai 2011

Neue Untermieter...

Bei uns im alten Kuhstall ( jetzt Geräteschuppen )
haben wir ein Nest entdeckt. Nicht irgendwo,
sondern auf dem Stromkasten.
jeden Tag kam ein Ei dazu - heute sind es 5.
Bis eben war nicht klar wer hier die Eier
gelegt hat. Die Eier wurden jeden Morgen
ganz früh gelegt und keiner hats mitbekommen.
Nun, tada.. die Baumeisterin ist ein
Rotschwänzchen.
Zu sehen ist sie zwar nicht aber wir haben gesehen wie sie aus dem Stall geflogen ist...Es könnte sein, das sie schon morgen anfängt zu brüten, mehr Eierchen dürften nicht hinzu kommen...
Wir sind gespannt wie es weiter geht, und ob sie uns gestattet weitere Fotos zu machen...

Letztes Jahr haben sie in einem toten Obstbaum bei uns im Obsthof genistet, aber die haben sich jetzt eindeutig verbessert - vor Wind und Wetter geschützt - gut gemacht kleiner Vogel!

... dann wundert Frau sich warum sie nichts mehr getan bekommt und auch nichts gestrickt.
Ständig auf der Lauer liegen um rauszufinden wer hier eingezogen ist... tzzzz