Samstag, 3. September 2011


TASSO-Newsletter
Großer Erfolg in Rumänien:
Brasovs Hunde ab sofort unter dem Schutz von Tierschützern
Der jahrelange Kampf der Tierschutzorganisationen Bund gegen Missbrauch der Tiere, Europäischer Tier- und Naturschutz und TASSO sowie die Protestbereitschaft tausender Tierfreunde und Leser des TASSO-Newsletters haben sich endlich ausgezahlt: Zum ersten Mal in der Geschichte Rumäniens übernimmt ein Tierschutzverein die volle Verantwortung für die Hunde einer Stadt. Cristina Lapis vom rumänischen Verein Millions of Friends hat zum 1. August 2011 die städtische Tötungsanlage in Brasov/Stupin übernommen.
Werden Sie Glied einer Lebens-Kette:
1. Adoptieren Sie einen Hund aus einem bmt-Tierheim in Deutschland.
2. Damit schaffen Sie Platz für neue Hunde aus Brasov.
3. Damit wiederum ermöglichen Sie Hunden aus der Tötungsanlage Stupin ins Tierheim in Brasov umziehen zu können.
Schon einmal haben sich Leser des TASSO-Newsletters für einen Hund aus den Tierheimen des Bundes gegen Missbrauch der Tiere entschlossen. Dafür herzlichen Dank.
Jetzt ist es fast geschafft. Noch einmal brauchen die Hunde Ihre Hilfe durch eine Adoption: www.bmt-tierschutzzentrum.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen