Montag, 28. November 2011

Hartes Wochenende

hatten Schwiegermutter und ich.
Freitag, Samstag und Sonntag Bazare
Drei Stück in drei Tagen - ich bin fix und alle.
Abends bin ich ins Bett gefallen, hab wirklich - und das ist selten - durchgeschlafen.
Aber es hat spaß gemacht und für den Guten Zweck ist viel zusammen gekommen.
Jedenfalls ist es so.......................
ich kann NACHSCHUB stricken! Am besten Patchworkschals aus Resten - die sind wirklich gut angekommen - hätt ich nicht vermutet.
Wenn da nur nicht die gefühlten 1 Mio Fäden wären...
Tapfer und hart im einstecken wie ich bin, hab ich mich gestern direkt an die Arbeit gemacht.
Ich nenne das Bazarstricken, nix zu zählen, nicht viel aufpassen beim Stricken, sich unterhalten können, das macht Patches stricken aus.
Ach ja und wenns schnell gehn soll kann man das Strickteil schnell weglegen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen