Dienstag, 17. Januar 2012

Strick patchen

Ist für mich in der Form was völlig neues und gewöhnungsbedürftig.
Ein paar mal hab ich geribbelt, weil es mit dem Anschlag schon mal nicht hingehauen hat.
Die jenige die zählen kann ist im Vorteil...
Entstanden ist gestern dank der Anleitung von Damaris das erste Quadrat.
...Mensch die sind aber klein...

Und heute am 2. Tag ist ein Rechteck dazu gekommen.
So ganz zufrieden bin ich mit dem Maschenbild nicht aber  ich arbeite daran, spätestens morgen wenns mit dem Stricken weitergeht.
Und wieder: Mensch sind die aber klein...

Hier mal mit einem 2cent Stück ab gelichtet.
Dieses Projekt dürfte sich wohl ein wenig länger hinziehen
Und nein, ich hab die Fäden nicht eingewebt - hab ich vergessen- ich hab sie nur unter das gestrickte geschummelt....

Kommentare:

  1. Ich musste erst mal lachen, als ich deinen Post las :))

    Patchen ist eine tolle, kreative Sache... Wenn frau Geduld und Ausdauer hat. Fehlt mir meistens beides... ;)

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,
    deine Patche sehen doch gut aus. Den Rand siehst du später nicht, da wird entweder noch weiter an gestrickt oder es kommt ein Rand drum.

    Viel Spaß weiterhin
    Chrissi, die auch mit strickt.

    AntwortenLöschen
  3. Danke Ihr beiden ich hoffe das ich das durchstehe. Eins kann ich aber sagen, es wird wohl keine Weste werden. Vielleicht doch wieder ein Schal- oder so, irgendwie- irgendwas.. mal gucken wie ich mich schlage... :-)

    AntwortenLöschen