Mittwoch, 20. Februar 2013

Extravaganza ohne Löcher

 In der Anleitung steht ja die Hüfte umspielend...
Nee - nicht wirklich :-)
na ja ich mags ja ein wenig anders -  bei mir werden statt Hüfte  die Knie umspielt.

Der Jackenmantel fällt suuuuuuper!
garnicht schwer zu stricken - und seeehr wichtig - kaum was zu vernähen und  damit genau meins!!!

Das Garn ist ein NoName Konengarn in dunklem blau  mit einem ganz dünnen hellblauen Beilauffaden.
Die Länge des Jackenmantels ist 1,10 m
Gestrickt in Größe 40.

Gewicht - ganz leicht fast ein Sommermantel wenn er nicht Dunkelblau wäre...

Auch dieses Modell werde ich noch einmal stricken.
Aber erst mal habe ich  ein anderes Langzeitprojekt auf den Nadeln... dazu später mal mehr
die Anleitung fürgibt es hier und hier

Kommentare:

  1. Wunderschön! :o)

    ...und was für eine Fleißarbeit!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. sehr schön,da hast du aber jede Menge Nadeln müssen.
    Viel Spass beim ausführen.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Teil,sieht super klasse aus!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, das ist ein Langzeitprojekt. (meins liegt seit einem Jahr)
    Danke für's erinnern. :)

    Auch ohne Löcher ist er ein Hingucker. Viel Freude daran.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  5. Wow, der ist super....wie lange strickt man an so einem Prachtstück?

    AntwortenLöschen