Dienstag, 25. Februar 2014

Dienstagsfrage 9/14

Was magst Du an einem Strickblog? Was sind die Gründe, warum Du einen Blog gerne liest?
Was magst Du überhaupt nicht? Was sind Gründe dafür, dass Du einen Strickblog nicht wieder besuchen würdest?
Vielen Dank an Hexenwerk für die heutige Frage!

Nun, ich lese Strickblogs wenn sie für mich interessant sind, dh informativ was Bilder  angeht, wo das Gestrickte gezeigt wird. Ob die Anleitung gut zu stricken ist/war oder die Wollqualität Probleme gemacht hat. Ob das Strickstück so geworden ist wie man sich das vorgestell hat usw.
Wenn es Verlinkungen zu einer Anleitung oder zum Wollhersteller gibt ist das schon schön.
Manche Blogs lese ich einfach nur weil die Posts einfach schön geschrieben sind.

Wenn es im Blog ein klein wenig persönliches gibt - finde ich das gut, das macht den Menschen hinter dem Blog den Bildern und das Gestrickte zu einem Ganzen.

Was ich an einem Blog nicht mag wenn von oben herab geschrieben wird.  Es gibt viele Strickerinnen die das stricken so betreiben wie sie es können, die was lernen wollen aber nicht unbedingt die Zeit haben, das stricken wie ein Studium von A- Z lernen. Ich kann  zB keine Anleitungen schreiben. ja... das macht mir nichts, ich finds zwar schade aber dann ist es eben so und lebe auch Ohne.

Sich darüber aufzuregen das es tatsächlich Strickerinnen gibt  die verschiedene Techniken nicht können und dann zu schreiben das sie sich noch nie richtig mit dem Stricken auseinandergesetzt hätten - das finde ich nicht ok. denn jeder so wie er kann.

1 Kommentar:

  1. Ja, kann ich so unterschreiben. Ich mach Kreatives nicht als Wettkampfdisziplin, sondern als Ausgleich und Bereicherung.
    Beste Grüße aus Bonn
    Daniela

    AntwortenLöschen